Über seine Arbeiten

"Es ist, wie es nicht ist“. Der Berliner Künstler Peter Buechler ist ein Sammler und Entdecker, der seine Kunst, seine Objekte oftmals zufällig findet und aus diesen Fundstücken etwas neues macht. Die Assoziation zur Objektkunst, ist dabei nicht von der Hand zu weisen.  

Erzählung aus dem gemeinen Leben, Einkleidung und Verhüllung, das sind Begriffe, die sehr gut zum Werk von Peter Buechler passen. Der Künstler und seine Arbeiten scheinen ständig in Bewegung, Peter Buechlers Arbeiten lösen sich auf, verwandeln sich und formieren sich wieder neu. Peter Buechler überlässt sich den Dingen, wie sie gerade kommen, und bezieht Irritationen, Missverständnisse und Fehler ganz selbstverständlich in den Schaffensprozess mit ein. Sie sind für ihn der „Nährboden“, in dem es sich, als Künstler gut arbeiten lässt. 

 

white door . 2012 . oil on canvas . 200 x 300 cm  

white door . 2012 . oil on canvas . 200 x 300 cm  

Gerne senden wir Ihnen einen Katalog seiner aktuellen Ausstellungen zu. 

Zu sehen sind seine Arebieten auch vom 14. bis 17. September in Berlin auf der POSITIONS.